Verdienen im Internet – wie fang ich’s an?

Verdienen im Internet – wie fang ich an?

Die Monate seit dem Sommerurlaub habe ich (recht zeitaufwendig!) zum Teil damit verbracht, mich umzuschauen, was es alles an Informationen gibt für Menschen, die sich mit ersten Gedanken tragen, „ich will verdienen im Internet; wie fang ich’s an?“

So ist mir recht wenig Zeit geblieben, mich wieder mal „publizistisch“ zu betätigen und diesen Blog zu füttern. Und man mag es kaum glauben: Diese Abstinenz hat der Position meines Blogs in der Suchmaschinen-Ausgabe ziemlich geschadet! Sie ist um zwei Seiten „abgerutscht“.

Es gibt also immer noch recht viel zu lernen und herauszufinden, was im Einzelnen zu tun ist, um eine gute Ausgabe-Position zu gewinnen und auch zu behalten. Doch meine „Befunde“ veranlassen mich, ich an dieser Stelle meine etwas „abseits liegende Haltung“ zu bekräftigen:

Ich nenne meine Haltung „abseits liegend“, weil sie sich ganz klar und deutlich unterscheidet von der einer großen Zahl sogenannter „Gurus“, die das Web mit Schrott überschwemmen wollen, der als „Information“ verkleidet die Suchmaschinen täuschen soll.

Ich meine, dass das Internet (bzw. das WWW) zu den großartigsten Erfindungen der Menschheit gehört, weil es erstmals in der Geschichte der Menschheit wertvolle Information für ALLE zugänglich macht. Der Schlüsselbegriff hier ist wirklich „Information“, also Zugang zu wertvollem, nützlichen Wissen.

Es sollte unsere aller Bestreben sein, in diesem Medium nur solche Art Information – also nützliche, wertvolle und korrekte Information – zu verbreiten. Und wie passt da das Konzept herein eines „Erfinders“, der per Software Hunderte Webseiten mit „automatisch generierten Inhalten“ verkauft, um durch entsprechende „Optimierung“ die Suchmaschinen zu „dominieren“?

Solche Leute verkaufen ihre „Erfindungen“ massenweise für teures Geld im Web!

Ich finde, das ist  „unerträglicher Lärm“ für einen „Lesesaal“ – das ist schamloses „Verspammen“ nicht nur der Suchmaschinen, sondern auch des Web ganz allgemein, eine skrupellose Verschwendung von Ressourcen im Besitz der Allgemeinheit und eine Irreführung eines jeden gutgläubigen Kunden, der auf die schönen Worte hereinfällt.

Zugegeben … es ist meine persönliche Haltung und nicht zwangsläufig der Schrei nach gesetzlicher Regelung. Ich meine, dass die „Bürgerschaft des Web“ im Verein mit (verantwortungsbewusst betriebenen) Suchmaschinen mit solchen Umtrieben fertig werden kann und wird.

Doch denke ich, dass man gerade Menschen, die mit ihren Projekt „Verdienen im Web – wie fang ich’s an?“ ganz am Anfang stehen, vor der Scharlatanerie solcher Gurus warnen darf. Die verstehen es durchaus glänzend, die „auf der Hand liegenden“ Vorteile ihrer Konzept so glänzend darzustellen, dass man meinen könnte, pures Gold in Händen zu haben – bis man seine Nase tiefer hineinsteckt.

Es gibt aber auch sehr wohltuend kontrastierende Anbieter und „Informanten“ … ein in meinen Augen sehr erfreuliches Beispiel findet sich an der Adresse http://www.einsteigerclub.at – da gibt es eine Unmenge nützlicher Tipps und Hinweise gerade für „Einsteiger“.

Die Leute im Club“ haben meines Erachtens sehr gut verstanden, was man als „Neubürger des Web“ wirklich braucht und wissen sollte!

7 Äußerungen zu „Verdienen im Internet – wie fang ich’s an?“

  • Wieder einmal ein klasse Artikel. Ich habe einiges davon in in meinem Blog aufgegriffen. Zum Thema Linkspam gehen die Meinungen ja bekanntlich auseinander. Zum Einsteigerclub.at muss ich allerdings sagen, dass ich damit rein gar nichts anfangen kann. Viel zu sehr auf Facebook bezogen. Einige grundsätzlich Denkanstöße können dem Einsteiger ja ein Hilfe sein, aber eine zündende Idee hat mir der Blog noch nicht gebracht. Da finde ich diese Artikel hier schon interessanter und hilfreicher 😀

  • Ben:

    Irgendwie waren meine Gedankengänge am Anfang nicht viel anders.
    Wie viele Möglichkeiten habe ich mir im Internet angesehen um ein wenig Geld nebenbei zu verdienen und wie lange es gedauert hat bis ich auf eine Möglichkeit Gestosen bin die wirklich mal was einbringt und eigentlich auch nichts kostet…
    Es gibt ja zahlreiche Angebote im WWW, aber viele sind leider auch nicht grad seriös.
    Aber um es noch zu erwähnen: klasse Beitrag 😀

    vom Einsteigerclub.at hatte ich bislang noch nichts gelesen und werde mir daher die site mal ein wenig anschauen…

    viel spass noch im www
    lg ben

  • […] Jedenfalls habe ich aus diesem Grund nach Möglichkeiten gesucht, meine Webseite in den Suchmaschinen weiter nach vorne zu bringen. Bei meiner Suche habe ich zahlreiche Webseiten analysiert und festgestellt, dass die Webseiten, die Linkspam betreiben, durchweg die oberen Ränge belegen. Unter den Keywords “Geld verdienen im Internet” ist gar eine Seite in den Top10 der SERPs, die beinahe ausschließlich Backlinks aus Webkatalogen enthält. Nein, ich bin nicht gleich angefangen, meine Webseiten wie blöd in Kataloge einzutragen. Das mach ich ohnehin hin und wieder. Oft passiert es jedoch, dass meine Webseiten einfach abgelehnt werden, weil das Thema Geld verdienen im Internet mit Paidmails nicht grade hoch angesehen ist. Natürlich betreibe auch ich Linktausch und Linkspam – wenn man das denn so nennen mag. Vielleicht arbeite ich dabei nicht so professionell wie manch andere, aber insgesamt geht es Besuchertechnisch in die richtige Richtung. Zu diesem Thema gibt es jedoch recht unterschiedliche Meinungen. Die erfolgreichen eBook Seiten von den bekannten “Internet-Gurus” haben eines auf jeden Fall geschafft. Sie belegen Top-Positionen in den Suchmaschinen und verdienen sehr viel Geld damit. Jeder hat seine Meinung dazu. Ich bewundere diese Webseiten und versuche etwas davon zu lernen, um es auf meine Seiten zu übertragen. Eine entgegengesetzte Meinung findet man hier: Verdienen im Internet – wie fang ich’s an? […]

  • Ja ich finde es auch das einige Internet Gurus auf den ersten Plätzen sind.Ich versuche es in Nieschen aber es ist dort auch schwer auf gute Plätze zu kommen.

  • Entweder man findet sich mit den Merkwürdigkeiten der Suchmaschinen ab und passt sich an oder man generiert seinen Traffic über Facebook, Xing und OFFLINE.

  • Danke für die vielen Informationen und die guten Tipps worauf man achten sollte, diese haben mir als Anfänger sehr geholfen. Zum Geld verdienen braucht man als Anfänger eine gewisse Führung und noch wichtiger: Durchhaltevermögen.
    Ich habe meinen Start ins Internetbusiness nicht bereut, erstmal als Nebenjob damit ich immer noch ein Einkommen habe wenn es mal nicht so läuft. Wer noch mehr Informationen zum Geld verdienen im Internet braucht, sollte hier mal nachsehen:
    http://www.hartz5.info/ Der Blog ist kostenlos und die Videos muss man einfach gesehen haben.

  • Vielen Dank für die nützlichen Infos. Ich verdiene mein Geld im Internet mit Partnerprogrammen. Traffic sollte man entweder über Google oder soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter bekommen. Am besten ist natürlich beides.

Ihre Äußerung

Please note: We only accept comments in german language which obviousley are relevant to a post's content. Any irrelevant comment posted obviousley for advertisments purposes will be deleted without further notice.

Bitte beachten Sie: In diesem Blog werden nur Kommentare in deutscher Sprache akzeptiert, die erkennbar zum Artikel relevant sind, Kommentare, die offensichtlich nur der Werbung einer Website dienen, werden ohne jede Nachricht gelöscht.

Erfahren Sie JETZT alles, was Sie über Marktanteile sichern, Umsatz steigern
Marktanteile sichern - Umsatz steigern

unbedingt wissen müssen!

Businesspark Home
Blog Home
Businesspark Eingang

Verzeichnis für Blogs

Selbstständig machen
Archiv:
Freunde und Partner

Zur Zeit prüfe ich einen Multimedia-Lehrgang zum Bloggen von Mark Joyners Simpleology. Vorübergehend kann dieser Lehrgang kostenlos bezogen werden, wenn er in einem Blog behandelt wird.

Der Lehrgang behandelt:

  • Die besten Blog-Techniken.
  • Wie man Verkehr in den Blog zieht.
  • Wie man den Blog zu Geld macht.

Holen Sie sich Ihren (englischen!) Lehrgang, solange er noch kostenlos ist!.

Urlaub Tirol

Online PR & Pressemitteilung als SEO-Konzept - Ihre Pressemitteilungen in den Medien kostenlos und effizient!


Zu Hause Arbeiten, um im Web Geld zu verdienen?

Ja, das ist eine recht konkrete Möglichkeit! Geben Sie Ihre Meinung ab und gewinnen Sie: Von zu Hause aus Geld verdienen


Gesundwerden - gesundbleiben - Naturheilkunde